Von einfach war nie die Rede …

Hind Celine Massaad im Gespräch mit Stefan Hund im Stundenull-Talk

Es ist ein Klassiker, jede(r) will die schöne, stolze und erfolgreiche Frau dort vorne sein – aber keiner will den Weg gegangen sein, den sie gehen musste. Aber Diamanten gibt es nicht zum Null-Tarif,

Persönlichkeitsentwicklung auch nicht. Wer (nur) das sucht, wird letztlich immer das bleiben, was er schon ist. Dies kennst Du liebe Hörerin / lieber Hörer bereits aus vielen Podcastfolgen, vielleicht durfte ich Dich auch schon als Mentor begleiten … und heute hörst Du die gleiche Aussage aus dem Munde der marokkanisch-stämmigen Frau.

Heute ist sie erfolgreich im Network-Marketing. Wer jetzt die Nase rümpft, möge am Eingang noch mal nachlesen und sich vielleicht sogar die Augen reiben. Es geht ihr primär darum Menschen, die zu ihr passen, weiter zu entwickeln. Schließlich hat sie das auch ursprünglich gelernt: Erzieherin. Und das florierende Business kommt dann oben drauf, wie die Kirsche auf die Torte.

Das was jetzt fast schon auf der Zunge zergeht, war alles andere als easy. Der Spagat als alleinerziehende Mutter und Erzieherin im Kindergarten war – trotz allem Wohlwollen – nicht weiter fortsetzbar. Hind brauchte etwas, wo sie (auch) remote arbeiten konnte. Damals eine Zeit, in der ihr Diamant schmerzhaft geschliffen wurde.

Heute begleitet sie Menschen auf dem Weg zu ihrem Diamanten.

Kontakt über Social Media

Dankeschön

Dieser Podcast ist von und mit Stefan Hund

(C) 2022

www.stundenull-talk.com/impressum

Musik: Intro/Outro: Watch the world burn –  Tristan Norton & Martin Kottmeier (Premiumbeat)

Musik: Einblendungen: One last time by Dan Pillipson (Premiumbeat)